Logo Projektmanager
Montag 22.01.2018

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

(Anhand eures "Inputs" ergänzen wir hier laufend die Sammlung häufig wiederkehrender Fragen, mit den entsprechenden Antworten.)


Warum ist die Nutzung des Projektmanagers an den Kauf des Buches "Projektarbeit für Profis" gekoppelt? Es würden doch sicherlich mehr Nutzer ohne diese Einschränkung erreicht.

Da hast du sicherlich Recht. Allerdings benötigt man für die Nutzung der Software ein Mindestmaß an Fachkenntnissen darüber, welche Begriffe, Methoden und Instrumente im Projektmanagement verwendet werden. Uns ist es telefonisch oder per eMail nicht möglich, Supportanfragen zu Begriffen wie Arbeitspaket, Netzwerkplan oder Liquiditätsfluss zu beantworten. Dieses konzeptionelle Basiswissen wird in unserer Publikationsreihe zur Verfügung gestellt. Dafür gibt es den Projektmanager weiterhin kostenfrei!


Warum ist die Nutzung auf 24 Monate begrenzt? Fallen danach Nutzungsgebühren an?

Daran ist aktuell nicht gedacht. Sollte eine Nutzungsgebühr notwendig werden, sind die laufenden Lizenzen davon nicht berührt. Deine begonnenen Projekte kannst du auf jeden Fall kostenfrei zu Ende planen. Wir begrenzen die Lizenzdauer formal auf 24 Monate (die dann um denselben Zeitraum verlängert werden kann) damit du dich entscheiden musst, ob du eine weitere Planungsperiode benötigst. Damit stellen wir sicher, dass in der Regel aktive Nutzer online sind.
 

In einigen Projektkonzeptionen steckt sehr viel Arbeit und spezifisches Fachwissen, das über Jahre erarbeitet wurde. Wir wollen natürlich nicht, dass dieses Wissen an Dritte gelangt. Was passiert, wenn das System "geknackt" wird?

Die von dir eingetragenen Daten werden verschlüsselt gespeichert gemäß den jeweils gängigen Standards *).
In der Jugendstiftung selbst hat niemand Zugang zu deinen Projektdaten. Passwörter sind ebenfalls verschlüsselt gespeichert und können von niemandem eingesehen werden.

*) Die verantwortliche Firma ist vertraglich an die übliche Wahrung des Schutzes von Betriebsinformationen gebunden und ist hier in der Haftung.

*) Immer nach Maßgabe des aktuellen technischen Standes. Sollte bekannt werden, dass die verwendeten Verschlüsselungstechniken nicht mehr sicher sind, werden sie schnellstmöglich gegen andere Verfahren ausgetauscht.


Warum muss ich Teilaufgaben eingeben? Mir ist das nicht ganz klar.

Das ist eine konzeptionelle Frage, die wir an dieser Stelle "eigentlich" nicht beantworten. Nur so viel: Du "musst" keine Teilaufgaben eingeben. Die Benennung von Teilaufgaben ist ein Strukturierungselement für deine Arbeitspakete. Teilaufgaben sind wie Themenbereiche. Beispielsweise gibt es in fast jedem Projekt Teilaufgaben zum Thema Finanzierung oder Öffentlichkeitsarbeit. Diesen Teilaufgaben kannst du Arbeitspakete zuordnen. Eine Teilaufgabe ist ja dadurch definiert, dass sie nicht von einer Person oder zwei Personen bewältigt werden kann. Ein Arbeitspaket wird jeweils ein oder zwei Personen zugeordnet und kann von diesen bearbeitet werden. Wenn du einen Projektstrukturplan erstellen willst, benötigst du diese Teilaufgaben als Gliederungselement. Für den Ablaufplan benötigst du keine.


Wie kann ich ein Projekt löschen?

Gar nicht!
Du kannst aber den Titel und alle anderen Daten eines Projektes überschreiben ;-))